Nachhaltigkeit – Hochschule Luzern

‚Nachhaltige Entwicklung‘
als interdisziplinäres Blockwochenangebot

Einführung in das komplexe Thema der Nachhaltigkeit.

Projektjahr: 2018
Modulverantwortung:  Dr. This Oberhänsli
Bereich Lebenszyklusanalyse:  Martina Alig, Treeze Ltd. (fachliche Leitung)
Bereich Mobilität: Dr. This Oberhänsli

Gastreferenten
Bruno Bébié, Energiebeauftragter der Stadt Zürich 2000-2018 / bébié-energie
Gerold Schatt, Leiter Nachhaltigkeit Emmi Gruppe
Jens Soth, Projektleiter Wertschöpfungsketten & Rohstoffe Helvetas
Dr. Albrecht Ehrensperger, Forschungsleiter Zentrum für nachhaltige Entwicklung und Umwelt (CDE) an der UNI Bern
Dr. Achim Schneider, Spezialist Ökonomie & Nachhaltigkeit
Dr. Corinne Moser, Spezialistin Verhaltensänderung und Psychologie / econcept

Vom Schlagwort zur Analyse und zur Handlungsoption
Ziel dieses Einführungskurses ist das Kennenlernen des Konzepts der Nachhaltigkeit, seines Ursprungs und seiner wesentlichen Verwendungsweisen. Die Blockwoche ermöglicht einen Einblick in die ökonomische, soziale und ökologische Dimension der Nachhaltigkeit und deren Grundkonzepte. Am Beispiel eine Lebenszyklusanalyse können Kriterien der Nachhaltigkeit beurteilt und Umsetzungen von Strategien zur Optimierung der Nachhaltigkeit erarbeitet werden. Der Kurs wird alternierend in deutscher und in englischer Sprache durchgeführt.

Kernthemen
Geschichte der Nachhaltigkeit
Nachhaltige Entwicklung in Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft
Ernährung & Agrarwirtschaft
Recycling und Kreislaufwirtschaft
eMobilität und Maas (Mobility as a Service)
Umgang mit Komplexität
2000W – Gesellschaft
erneuerbare Energien
Umweltarena
Ressourcen
Klima

 

Grundlagen helfen den Begriff ‚Nachhaltigkeit‘ nicht nur als Modewort zu verstehen.